Geschäftsstelle 015140142536

Hinweis zu politischen Inhalten:

Die Meinung des Autors muss sich nicht zwangsläufig mit der Meinung einzelner Redakteure oder Mitglieder des Vorstands decken. Über das Erscheinen eines Artikels bzw. einer Meinung im UF bzw. auf dieser Webseite entscheidet im Streitfall die Mehrheit innerhalb des Vorstands. Wichtig sind die Einhaltung der "Nettikette", dass niemand in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt und nicht gegen die Satzung mit ihren Zielen verstoßen wird. Die Verantwortung für den Inhalt trägt immer der Autor.

Beiträge

  • Gefahr eines Atomkrieges: Die USA stationieren wieder atomwaffenfähige Langstreckenraketen in Deutschland

    2024-07-13 15:03

    Start einer atomwaffenfähigen Mittelstreckenrakete

    13. Juli 2024, von Anti-Spiegel

    Westliche Medien melden, dass die USA wieder Langstreckenwaffen in Deutschland stationieren wollen. Deutsche Medien und einige Politiker tun dabei überrascht, dabei ist das keine Neuigkeit. Was das bedeutet und wo die unkontrollierbare Gefahr der Entscheidung liegt, scheint kaum jemand in Europa zu verstehen

    Weiterlesen ...
  • Endlich: Rätsel um Baerbocks Fähigkeiten gelöst!

    2024-07-13 08:31

    Annalena Baerbock in Washington (10.07.2024)

    13. Juli 2024, von Dagmar Henn 

    Die Presse liebt Außenministerin Annalena Baerbock und hofiert sie fast, als wäre sie Prinzessin von und zu. Sie verzeiht ihr so gut wie alles, egal, wie sehr sie auf die Tränendrüsen drückt oder welche US-Anweisungen sie umsetzt. Aber sie versteht nicht, was Baerbock wirklich treibt.

    Weiterlesen ...
  • Anschlagspläne auf Rheinmetall-Chef und das Sommerloch

    2024-07-13 08:20

    Sie wurden für einen Moment weltberühmt. Die angeblichen Skripal-Attentäter Ruslan Boshirow (l.) and Alexander Petrow im Interview mit "RT"-Chefredakteurin Margarita Simonjan (nicht im Bild).

    12. Juli 2024, von Gert Ewen Ungar

    Russland wollte Rheinmetall-Chef Papperger ermorden? Logisch ist an der Geschichte nichts dran, Belege gibt es keine, dennoch wird sie durch das mediale Dorf getrieben. Es ist Sommerloch und Politiker im Umfragetief suchen nach Profilierung. Das erklärt den Hype, die Geschichte selbst ist Fake.

    Weiterlesen ...
  • NATO-Gipfel in Washington – eine Zwischenbilanz

    2024-07-11 00:23

    Symbolbild

    10. Juli 2024, von @Panzerwaffe 

    Trotz der gesteigerten Erwartungen einiger Länder sind die Ergebnisse des ersten Tages des NATO-Gipfels in Washington zumindest im öffentlichen Teil enttäuschend. Abseits von Glückwünschen und selbstmotivierenden Behauptungen brachte der erste Tag praktisch nichts.

    Weiterlesen ...
  • Was geschah am Montag in Kiew wirklich?

    2024-07-09 17:43

    Notfall- und Rettungskräfte sowie Sanitäter und andere Personen räumen am 8. Juli 2024 die Trümmer des beschädigten Gebäudes des Ohmatdyt-Kinderkrankenhauses in Kiew auf.

    09. Juli 2024, von Roman Donezkij

    Roman Donezkij ist ein ukrainischer Historiker, Militärexperte und Blogger. Derzeit lebt er in Donezk und kommentiert seit Beginn der militärischen Sonderoperation die Ereignisse in einem täglichen Podcast. Man kann ihm auf seinem Telegram-Kanalfolgen. 

    Ukrainische und westliche Medien sprechen von einem russischen Kriegsverbrechen – doch was hat ein Kinderkrankenhaus in Kiew und weitere zivile Objekte am Montagmorgen wirklich getroffen? Vieles spricht dafür, dass es wieder einmal eine "Glanzleistung" der ukrainischen Luftabwehr war.

    Weiterlesen ...
  • Baerbock spricht oder: Abgetaucht in unendliche Weiten

    2024-07-09 09:58

    Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) auf der Ostsee-Konferenz in Finnland.

    09. Juli 2024, aus apolut, ein Kommentar vom Tom J. Wellbrock 

    Nahezu täglich erntet Außenministerin Annalena Baerbock (die Grünen) Spott und Häme, wenn sie sich mal wieder verspricht. Doch die Pannen Baerbocks sagen nicht nur etwas über ihre fehlende sprachliche Begabung aus, sondern zeigen ein in sich geschlossenes Weltbild, das gefährlich ist.

    Weiterlesen ...
  • "Unwahr": Russland weist ukrainische Behauptung eines Angriffs auf zivile Ziele zurück

    2024-07-08 20:34

    Archivbild: US-Soldaten vor einem Patriot-Raketensystem auf einem türkischen Militärstützpunkt in Gaziantep.

    08. Juli 2024

    Das russische Verteidigungsministerium in Moskau weist die Behauptung der Ukraine zurück, gezielt ein Kinderkrankenhaus in Kiew angegriffen zu haben. Die dortigen Schäden seien demnach auf eine fehlerhafte Luftabwehr und nicht auf einen russischen Raketenangriff zurückzuführen.

    Weiterlesen ...
  • „Frieden in 24 Stunden“ oder gefährliche Eskalation? Wie Donald Trump den Ukrainekrieg beeinflussen könnte

    2024-07-08 11:20

    Die USA könnten nach den Wahlen eine historische Wende im Konflikt mit Russland einläuten. Wie Donald Trump den Ukrainekrieg beenden möchte (Foto: dpa).

    08. Juli 2024, Deutsche Wirtschaftsnachrichten, von Virgil Zólyom

    Virgil Zólyom, Jahrgang 1992, lebt in Meißen und arbeitet dort als freier Autor. Sein besonderes Interesse gilt geopolitischen Entwicklungen in Europa und Russland. Aber auch alltagsnahe Themen wie Existenzgründung, Sport und Weinbau fließen in seine Arbeit ein. 

    Nach der ersten TV-Debatte zwischen dem amtierenden US-Präsidenten Joe Biden und Donald Trump scheint der Vorsprung des republikanischen Herausforderers größer denn je. Doch wie könnte der provokante Unternehmer im Ukrainekrieg vermitteln, den er in nur 24 Stunden beenden möchte?

    Weiterlesen ...
  • Ungarns Außenminister Szijjártó kündigt Friedensoffensive an: Kriegsbefürworter sollten sich anschnallen

    2024-07-07 19:22

    Archivbild

    07. Juli 2024, Facebook des ungarischen Außenministers

    Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó hat in einem am Sonntag auf Facebook veröffentlichten Video weitere Maßnahmen der Regierung in Budapest angekündigt, um zur Beilegung der Ukraine-Krise beizutragen. In der kommenden Woche werde es eine Reihe von Treffen zu diesem Zweck geben.

     

    Weiterlesen ...
  • Orbán-Friedensmission in Moskau: EU entlarvt sich als Kriegsbündnis

    2024-07-07 10:31

    War die Friedensmission Viktor Orbáns umsonst? Auf dem Bild (von links nach rechts): der ungarische Außenminister Péter Szijjártó, der Premierminister Ungarns, Viktor Orbán, der Präsident Russlands, Wladimir Putin und der russische Außenminister Sergei Lawrow, Moskau, 5. Juli 2024.

    07. Juli 2024, von Wladislaw Sankin 

    Das Treffen des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán mit Wladimir Putin fand unangekündigt statt. Die Stimmung bei den Gesprächen war gedämpft. Für Pessimismus sorgte vor allem der unsichtbare Dritte bei dem Treffen – die Europäische Union.

     

    Weiterlesen ...
© All rights reserved Fallschrimjäger-Traditionsverband Ost e.V.