Geschäftsstelle 015140142536

Hinweis zu politischen Inhalten:

Die Meinung des Autors muss sich nicht zwangsläufig mit der Meinung einzelner Redakteure oder Mitglieder des Vorstands decken. Über das Erscheinen eines Artikels bzw. einer Meinung im UF bzw. auf dieser Webseite entscheidet im Streitfall die Mehrheit innerhalb des Vorstands. Wichtig sind die Einhaltung der "Nettikette", dass niemand in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt und nicht gegen die Satzung mit ihren Zielen verstoßen wird. Die Verantwortung für den Inhalt trägt immer der Autor.

Beiträge

  • Aktuelles zu den Streitkräften der RF

    2022-12-30 07:53

    Alexej Iwanow, 21. Dezember 2022

    Im Nationalen Verteidigungskontrollzentrum der Russischen Föderation am Frunzenskaja-Damm fand am 21. Dezember 2022 eine erweiterte Sitzung des Kollegiums des Verteidigungsministeriums statt, bei der die Ergebnisse der Aktivitäten unserer Streitkräfte im Jahr 2022 zusammengefasst und Aufgaben für die nächste Periode festgelegt wurden bestimmt.

    - Bei der Rekrutierung der Streitkräfte der Russischen Föderation ist geplant, das Wehrpflichtalter der Bürger schrittweise von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen, die Grenze liegt bei bis zu 30 Jahren;

    - Es werden zwei interspezifische strategische territoriale Formationen der RF-Streitkräfte geschaffen - die Militärbezirke Moskau und Leningrad;

    - Drei strategische Tu-160m-Raketenträger werden in die strategischen Nuklearstreitkräfte der Luftfahrt aufgenommen, und 22 Trägerraketen mit Interkontinentalraketen Yars, Avangard und Sarmat werden in den Kampfeinsatz versetzt;

    - Es ist notwendig, Drohnen überall in der Armee einzuführen;

    - Die Mobilisierung hat gewisse Probleme aufgedeckt;

    - Sie müssen diejenigen anhören, die Probleme nicht vertuschen;

    - Das Verteidigungsministerium muss auf Kritik achten, auch emotional,

    - Offiziere und Unteroffiziere, die Erfahrungen in der NWO gesammelt haben, sollten vorrangig auf neue Positionen eingesetzt werden;

    - Vorrangige Aufgabe für 2023 ist die Fortführung der NWO bis zu ihrer vollständigen Vollendung.

     

    Weiterlesen ...
  • Ukraine: Chronik der westlichen Einmischung (Teil 1)

    2022-12-29 19:15

    Helmut Scheben /  Die Intervention des Westens im Umsturz von 2014 wird oft heruntergespielt. Sie passt nicht ins NATO-Narrativ von diesem Krieg.

    Am 7. Februar 2014 wird auf Youtube ein Telefongespräch veröffentlicht, welches US-Staatsekretärin Victoria Nuland mit Geoffrey Pyatt führte, dem US-Botschafter in Kiew. Thema waren Pläne für einen Regierungswechsel in der Ukraine. Dieser war offensichtlich zu diesem Zeitpunkt beschlossene Sache. Nuland erörterte mit Pyatt bereits die Kandidaten für die neue Regierung. 

    Weiterlesen ...
  • Ehemaliger Reagan-Berater kritisiert Russlands Umsicht: "Putin muss entschlossen handeln"

    2022-12-28 08:19

    27 Dez. 2022 15:42 Uhr

     Einer der wichtigsten US-amerikanischen Strategen der Endphase des Kalten Krieges und langjähriger Reagan-Berater, Paul C. Roberts, zeigt sich in seinen neuesten Publikationen besorgt über die Gefahr eines Atomkrieges. Die russische Zurückhaltung in der Ukraine locke den Westen zu einer abenteuerlichen Überschreitung russischer roter Linien.

    Weiterlesen ...
  • Ein schlechter Friede ist besser als ein guter Krieg

    2022-12-26 14:16

     21. Dezember 2022, Autor: Ralph Bosshard übernommen von GlobalBridge.ch

    22. Dezember 2022

    Zum Autor: Ralph Bosshard studierte Allgemeine Geschichte, osteuropäische Geschichte und Militärgeschichte, absolvierte die Militärische Führungsschule der ETH Zürich sowie die Generalstabsausbildung der Schweizer Armee und arbeitete 25 Jahre als Berufsoffizier (Instruktor). Er absolvierte eine Sprachausbildung in Russisch an der Staatlichen Universität Moskau sowie eine Ausbildung an der Militärakademie des Generalstabs der russischen Armee. Mit der Lage in Osteuropa und Zentralasien ist er aus seiner sechsjährigen Tätigkeit bei der OSZE vertraut, in der er als Sonderberater des Ständigen Vertreters der Schweiz und Operationsoffizier in der Hochrangigen Planungsgruppe tätig war.

    Anmerkungen:

    Der Verfasser war selbst von 2014 bis 2020 beruflich bei der OSZE in Wien, in der Ukraine und in Berg-Karabach tätig.

     

     

    Weiterlesen ...
  • Anschläge auf Nord-Stream-Pipelines: Hochexplosive Hinweise?

    2022-12-26 07:59

    https://www.heise.de/tp/

    Telepolis, 23.Dezember 2022 Sebastian Köhler

    Mediensplitter (14): Ein Bericht der Washington Post berichtet über Zweifel an der Darstellung, dass Russland hinter den Lecks steht.

    Sie werde weiterhin "äußerst schwierig" sein – die Forensik, also die systematische Untersuchung mutmaßlicher Straftaten, hier zu den heftigen Zerstörungen der Nordstream-Pipelines in der Ostsee nahe Bornholm Ende September dieses Jahres. Das sagte laut aktuellem Washington Post-Bericht "ein hoher Beamter des US-Außenministeriums".

     

    Weiterlesen ...
  • Newsweek‘: Warum die Ukraine nicht gewinnen kann (Modern Diplomacy)

    2022-12-25 10:04

     

    https://moderndiplomacy.eu/2022/12/14/newsweeek-why-ukraine-cant-win/

    Sobald die reiche schwarze Erde der Ukraine fest gefroren ist, wird ein massiver russischer Angriff beginnen. Am wichtigen Verkehrsknotenpunkt Bachmut, der zu einer Art ukrainischem Verdun geworden ist, hat er sogar schon begonnen. Wir erwarten, dass Bakhmut fällt, und sagen voraus, dass Russland ohne viel mehr westliche Unterstützung Charkow, Cherson und den Rest des Donbass bis zum nächsten Sommer zurückerobern wird, schreibt „Newsweek“.

     

    Weiterlesen ...
  • New York Times zu Butscha: acht Monate und kein bisschen weiser

    2022-12-25 09:05
    1. Dez. 2022 20:20 Uhr 

    Nach acht Monaten legte nun die New York Times ein Filmchen vor, das nach ihren Angaben eine investigative Recherche zu Butscha beschreibt. Aber wer auf die ernsthafte Suche nach der Wahrheit hofft, wird enttäuscht. Es wird eher noch zweifelhafter.

     Von Dagmar Henn

    Weiterlesen ...
  • Ukraine-Krieg in "strategischer Sackgasse"

    2022-12-23 17:23
    Junge Welt: Ausgabe vom 23.12.2022, Seite 8 / Abgeschrieben
    UKRAINE-KRIEG

    Am 20. Dezember veröffentlichte das französischsprachige Politikportal mondafrique.comein Interview mit dem Unternehmer und früheren hohen Geheimdienstbeamten Frankreichs Alain Juillet zum Ukraine-Krieg. Wir dokumentieren einen Auszug:

    War unser Geheimdienst im Fall der Ukraine auf der Höhe der Zeit? Hätte der französische Staat bei der Bewältigung der Krise vor der Invasion mehr tun können?

    Weiterlesen ...
  • Ukrainische Militärführung: Westliche Intervention oder Niederlage

    2022-12-20 23:55

    Von Rainer Rupp

    „Der Winterkrieg“ lautet der Aufmacher auf dem Titelblatt der am 17. Dezember erschienenen Ausgabe des weltweit gelesenen Economist. Der Titel der Ausgabe spielt zwar auf den Krieg zwischen Finnland und der Sowjetunion zwischen 1939 und 1940 an, aber im Heft geht es hauptsächlich um drei Interviews „mit den Männern, die die Reaktion der Ukraine auf die russische Aggression gestalten“, so der Economist. Interviewt wurden neben Präsident Wladimir Selenskij und General Waleri Saluschny auch noch der Chef der ukrainischen Landstreitkräfte, General Alexander Sirski.

     

    Weiterlesen ...
© All rights reserved Fallschrimjäger-Traditionsverband Ost e.V.